Willkommen auf der Homepage des SPD Stadtverbands Blomberg

 
 

Topartikel Kommunalpolitik Friedhofskonzept

Betroffene Ortsteile reagieren  mit deutlicher Kritik

Blomberg. In drei Dorfversammlungen  in Brüntrup, Wellentrup und Höntrup  schlug Bürgermeister Klaus Geise bei  der Präsentation des neuen Friedhofskonzeptes teils heftige Kritik entgegen.  Die von einer möglichen auslaufenden  Auflösung ihres Friedhofs betroffenen  Ortsteile zeigten für die Verwaltungspläne kein Verständnis.  Für die Sitzung des Hauptausschusses  wurden unterschiedliche kritische Schriftsätze eingereicht. Mehrheitlich folgte der Hauptausschuss einem Antrag der SPD-Fraktion, der die Verwaltung beauftragt, in enger Abstimmung mit den Ortsteilen das Konzept der Verwaltung  weiter zu verfolgen.

 

Veröffentlicht am 21.03.2016

 

Bürgermeister Klaus Geise Kommunalpolitik Friedhofskonzept mit Einschnitten und Verbesserungen

Umfangreiches   Handlungspaket vorgelegt

Blomberg. Mit der Vorstellung eines  umfassenden Friedhofskonzeptes ist  Bürgermeister Klaus Geise seiner entsprechenden Zusage aus dem vergangenen Jahr nachgekommen. Unter Mithilfe von drei Kirchenvertretern ist dabei  ein facettenreiches Arbeitspapier entstanden. „Es bietet die Möglichkeit,  insbesondere mit Blick auf unsere  nachfolgenden Generationen, die Friedhöfe wirtschaftlich zu führen und vor  allem als attraktive Ruhe- und Gedenkstätten unterhalten und pflegen zu  können“, so Geise.

Veröffentlicht am 21.03.2016

 

Stephan Sauer Kommunalpolitik Blomberg erhält Förderung für Integrationszentrum

Blomberg. Mit den Stimmen der Fraktionen von SPD und Grünen hat der Stadtrat vor kurzem einen Förderantrag für ein Integrationszentrum in Blomberg (IZB) in den  Räumen der ehemaligen Grundschule  Am Paradies gestellt. Damit folgte er einem  Projektaufruf des Landes NRW zu „Hilfen  im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“.

Mittlerweile steht fest, dass das Blomberger Projekt seitens des Landes gefördert wird.

Veröffentlicht am 21.03.2016

 

Kommunalpolitik Grundschule Am Weinberg bleibt eine Einheit

Bildung hat Vorrang

Blomberg. Zwei Seiten einer Medaille:  Mit der künftigen schulischen Nutzung  des Gebäudes Schulstraße 15 in unmittelbarer Nähe der Grundschule Am  Weinberg (GS) wird eine räumliche Trennung der Schülerschaft verhindert und  rund um den Schulhof eine neue Einheit  geschaffen. Hingegen sind die bisherigen  Nutzer sehr betroffen und brauchen nun  bei der Suche nach einer neuen Unterkunft die Hilfe der Stadt.

Veröffentlicht am 21.03.2016

 

Kommunalpolitik Stadtforst wird weiterhin vom Landesverband Lippe betreut

Blomberg. Der Rat der Stadt Blomberg  hat einmütig einen Kooperationsvertrag  mit dem Landesverband Lippe zur Betreuung des Blomberger Stadtforstes  geschlossen. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren und verlängert sich bei Nichtkündigung jeweils um  ein Jahr. „Damit wird Förster Stephan  Radeck für die nächsten fünf Jahre Verantwortlicher für den Blomberger Forst  und steht als Ansprechpartner in allen  forstwirtschaftlichen Fragen zur Verfügung“, berichtet SPD-Ratsherr Jens  Blanke.

Veröffentlicht am 21.03.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001199736 -