Kunstrasenplatz in Istrup

Kommunalpolitik

Istrup. Im vergangenen Ausschuss für  Schule, Sport und Kultur berichtete die  Verwaltung über den aktuellen Sachstand  des Kunstrasenplatzes in Istrup. Der konkrete Planungsauftrag war von  der Verwaltung unverzüglich an ein externes auf Kunstrasenplätze spezialisiertes Planungsbüro vergeben worden.  Zuvor war sowohl der Förderantrag auf  Landesmittel durch das zuständige Landesministerium, als auch der Antrag auf  Förderung durch Bundesmittel vom zu- ständigen Bundesministerium abgelehnt  worden, so dass die Stadt bei der Durchführung der Maßnahme endgültig auf  Eigenmittel angewiesen ist.

Eine weitere  Verzögerung der Maßnahme, verbunden  mit dem Abwarten späterer Fördertöpfe  im Folgejahr, kommt im Interesse der  heimischen Vereine nicht in Betracht. Der entsprechende Betrag an Eigenmitteln war bereits vorsorglich in den Haushalt für 2019 eingeplant worden, so dass  nun auch Planungssicherheit und Handlungsfähigkeit gegeben sind. Mit dem  Planungsbüro werden zurzeit die weiteren Schritte abgestimmt, bevor die Verwaltung die örtlichen Vereine mit einbeziehen will.  Aus den Reihen der SPD-Fraktion wurde  die Frage an die Verwaltung gerichtet,  ob sich die aktuelle Entwicklung auf  europäischer Ebene bezüglich Kunststoffgranulat und Umweltschäden auf  die Planung auswirken könne. Beigeordneter Christoph Dolle sicherte zu,  derartige Fragen und Überlegungen mit  dem Planungsbüro zu erörtern und die  möglichen Material-Alternativen durch- kalkulieren zu lassen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001467900 -

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

06.11.2019 17:12 Was die SPD in der Regierung geschafft hat
Bestandsaufnahme zur Halbzeit der Wahlperiode Zwei Drittel der SPD-Mitglieder haben vor zwei Jahren entschieden, dass wir in der Regierung wichtige sozialdemokratische Ziele umsetzen sollen. Und sie haben uns beauftragt, in der Mitte der Wahlperiode die Leistung der Koalition zu überprüfen. Grundlage dafür ist die Bestandsaufnahme der Bundesregierung. Eine Bewertung nimmt dann der Parteitag im Dezember

05.11.2019 17:23 Auch neue Gentechniken und ihre Produkte müssen sicherheitsüberprüft und gekennzeichnet werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur heutigen Gentechnik-Anhörung im Ernährungsausschuss. „Bei neuen Gentechniken wie CRISPR/Cas haben wir durch das Urteil des Europäischen Gerichtshof aus 2018 eine glasklare Rechtslage, die keine Wünsche offenlässt. Experten haben dies in der heutigen Anhörung erneut bestätigt. Wir brauchen keine Novelle der geltenden EU-Freisetzungsregelung für genveränderte Pflanzen. Die Vermeidung

Ein Service von info.websozis.de