Klaus Geise kandidiert nicht erneut

Kommunalpolitik


Bürgermeister Klaus Geise

SPD-Parteispitze bedauert Rückzug des Bürgermeisters

Blomberg. Mit einer persönlichen Erklärung in der jüngsten Ratssitzung informierte Bürgermeister Klaus Geise das Gremium über seinen Entschluss, bei der Kommunalwahl am 13. September 2020 nicht erneut für dieses Amt anzutreten. Geise: „Nach 20 Jahren im Verwaltungsvorstand, davon 16 Jahre als Bürgermeister, stehe ich nun aus rein privaten Gründen für die nächste Wahlzeit nicht mehr zur Verfügung.

Für die Spitze der Blomberger Sozialdemokraten kam diese Entscheidung nicht gänzlich überraschend: „Der Bürgermeister hat intern frühzeitig zum Ausdruck gebracht, dass er sich für seine persönliche Zukunft alle Optionen offenhält. Die SPD-Fraktion hätte ausgesprochen gerne Klaus Geise weiterhin in seinem Amt gesehen. Ein Amt, das er mit viel Kompetenz und politischem Geschick parteiübergreifend immer zum Wohle unserer Stadt ausgefüllt und zugleich mit seiner Person geprägt hat. Deswegen bedauern wir diesen Schritt sehr, haben aber gleichzeitig viel Verständnis für diesen Schritt in den politischen Ruhestand“, so Vorsitzender Günther Borchard. Die Sozialdemokraten stehen nun als führende politische Kraft in Blomberg vor der Aufgabe, den Wählern kurzfristig ein gutes Personalangebot für das Bürgermeisteramt zu machen. Hierzu SPD-Stadtverbandsvorsitzender Thorsten Klatt van Eupen: „Wir organisieren jetzt eine enge Taktung der Parteigremien. Wir werden der Öffentlichkeit baldmöglichst unsere Überlegungen mitteilen, sind uns aber jetzt schon sicher, für den 13. September gemeinsam mit den Ratskandidatinnen und –kandidaten ein überzeugendes Personalpaket der SPD zur Wahl stellen zu können. Dies beinhaltet ausdrücklich einen ebenfalls überzeugenden Bürgermeisterkandidaten.“  

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001530815 -

05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von info.websozis.de