Willkommen auf der Homepage des SPD Stadtverbands Blomberg

 
 

Topartikel Kommunalpolitik Zwei neue Klassenräume

Blomberg. Die Verwaltung berichtete im  vergangenen Ausschuss für Schule, Sport  und Kultur über die derzeit laufenden  Umbaumaßnahmen in der Grundschule  am Weinberg. Aufgrund aktueller Brandschutzvorgaben  wird eine Außentreppe im rückseitigen  Bereich (Richtung Weinberg) des Schulgebäudes angebracht. Um zwei neue Klassenräume zu schaffen,  werden im 2. Obergeschoss der bisherige  Computer- und der bisherige Lehrmittelraum aufgegeben. Der Lehrmittelraum  wird entsprechend in das Dachgeschoss  verlegt. Der Computerraum in seiner  bisherigen Ausstattungsform entfällt  zukünftig im Rahmen des neuen Medienentwicklungskonzepts.

Veröffentlicht am 12.07.2019

 

Kommunalpolitik Kunstrasenplatz in Istrup

Istrup. Im vergangenen Ausschuss für  Schule, Sport und Kultur berichtete die  Verwaltung über den aktuellen Sachstand  des Kunstrasenplatzes in Istrup. Der konkrete Planungsauftrag war von  der Verwaltung unverzüglich an ein externes auf Kunstrasenplätze spezialisiertes Planungsbüro vergeben worden.  Zuvor war sowohl der Förderantrag auf  Landesmittel durch das zuständige Landesministerium, als auch der Antrag auf  Förderung durch Bundesmittel vom zu- ständigen Bundesministerium abgelehnt  worden, so dass die Stadt bei der Durchführung der Maßnahme endgültig auf  Eigenmittel angewiesen ist.

Veröffentlicht am 12.07.2019

 

Kommunalpolitik Kommentar

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschüttert die Republik und ist gleichbedeutend  mit einem Angriff auf unser gesamtes demokratisches System. Über die  rechtsradikale Szene hinaus, aus der  heraus die Tat begangen wurde, ver- weist der Mord auf ein gesellschaftliches Klima der Pöbeleien, der Beleidigungen, der Einschüchterung, der  Hetze und Bedrohungen gegen Andersdenkende, das sich (noch?) über- wiegend in der Anonymität des Internets manifestiert. Dieses Gebaren  zielt auf den Kern unseres demokratischen Gemeinwesens. Betroffen  davon ist nicht zuletzt die kommunalpolitische Ebene.

Veröffentlicht am 12.07.2019

 

SPD Fraktionsvorsitzender Günther Borchard Kommunalpolitik Wohnmobilstellplatz bleibt am Ostring

Blomberg. Die Beratung über die Frage, ob der Wohnmobilstellplatz am jetzigen Ort aufgegeben wird, endete nach ausführlicher Diskussion im Ausschuss für Bauen und Umwelt mit einem eindeutigen Votum: Bei einer Enthaltung wurde beschlossen, dass der Wohnmobilstellplatz auf dem Gelände hinter der Schießhalle am Ostring verbleibt.
In der Sitzung zuvor hatte es zwei Anträge (Bündnis ‘90/Die Grünen und CDU) gegeben. Der Antrag der Grünen zielte auf einen neuen Standort. Der Antrag der CDU hatte Verbesserungen am jetzigen Standort zum Ziel.
Die Verwaltung erhielt den Auftrag, von den Fraktionen vorgeschlagene Standortalternativen hinsichtlich ihrer prinzipiellen Eignung zu untersuchen und erste Kostenschätzungen für eine Verbesserung
der Ausstattung vorzulegen.
 

Veröffentlicht am 12.07.2019

 

Kommunalpolitik Blomberg ist Pilotkommune für die Digitalisierung an Schulen in Lippe

Blomberg. Das Thema Digitalisierung ist  in aller Munde – auch Schulen und Verwaltungen müssen sich auf die neuen  Medien einstellen. Leider mangelt es noch  immer weitgehend an brauchbaren rechtlichen Vorgaben und konkreten Beispielen und Richtlinien. Nun haben die Stadt  Blomberg, der Kreis Lippe und die Bezirksregierung einen Projekt- und Kooperationsvertrag unterzeichnet, um gemeinsam für die Stadt Blomberg und die  örtlichen Schulen ein Konzept zu entwickeln und Synergieeffekte der zahlreichen  beteiligten Stellen nutzen zu können.

Veröffentlicht am 12.07.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001441383 -

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

Ein Service von info.websozis.de