Grüner Kurswechsel

Kommunalpolitik

Koalitionsbruch und Mandatsverzicht

Blomberg. Im Nachgang zur Aufkündigung  der rot-grünen Zusammenarbeit im Blomberger Stadtrat durch Bündnis ’90/  Die Grünen erklärte Hans-Ulrich Arnecke, „grünes Urgestein“ und langjähriger Vorsitzender der grünen Fraktion im Stadtrat im April den Verzicht auf sein   Ratsmandat. „Auf den Bruch der Koalition und den Sturz Arneckes haben die Gegner einer   rot  ­grünen Zusammenarbeit bei den   Blomberger Grünen seit langem hingearbeitet und den Druck auf Arnecke beständig erhöht. Die Baumfällungen im Vatti­-Park waren allenfalls ein willkom  ­  mener Anlass, nicht aber der wahre Grund   für das Ende von Rot  ­Grün und in der   Folge für den Mandatsverzicht des grünen Fraktionsvorsitzenden,“ stellt SPD­  Stadtverbandsvorsitzender Gottfried Eichhorn fest.

Arnecke selbst bestätigt diese Sichtweise in seiner diesbezüglichen Pressemitteilung: „Ausschlaggebend hierfür sind teils erhebliche Differenzen mit meiner Fraktion bezüglich der zukünftigen   Ausrichtung grüner Politik für Blomberg.“

„Damit ist klar, dass die rot ­grüne Zusammenarbeit von der aktuellen   Ratsfraktion und Mehrheit der Ortsvereinsmitglieder nicht gewünscht wird und ein grundsätzlicher Kurswechsel eingeleitet werden sollte. Mit Arnecke als Mitglied der Stadtratsfraktion oder gar als deren Vorsitzender wäre dies nicht möglich gewesen“, folgert Eichhorn. 

Günther Borchard (SPD­Fraktionsvorsitzender) bedauert den Rücktritt von Arnecke und würdigt seine langjährige Tätigkeit im Rat der Stadt Blomberg: „In den nunmehr fast 19 Jahren meiner Ratstätigkeit habe ich ihn als kompetenten, sachlichen und sorgfältig abwägenden Ratskollegen erlebt. Seit der Kommunalwahl 2014 hat er sich als verlässlicher   Kooperationspartner in der Zusammenarbeit von SPD und Grünen gezeigt. Wer sich zurückerinnert, weiß, dass gerade er entscheidend dafür gesorgt hat, dass die Grünen zur Kommunalwahl 2009 und 2014 antreten konnten. Dass interne Streitereien über den Kurs der Grünen dazu geführt haben, dass er sein Amt zurückgegeben hat, weist nicht nur auf   gravierende sachliche Differenzen hin, vielmehr haben persönliche Profilierungsinteressen eine große Rolle gespielt.“  „Später dann versuchte die neue grüne Fraktionsführung, über die Umstände und Gründe des Mandatsverzichts von Arnecke der Öffentlichkeit gegenüber Legendenbildung zu betreiben. Von Amtsmüdigkeit bei Arnecke könne eindeutig nicht die   Rede sein“, spricht Borchard, der auf der Ebene der Fraktionsvorsitzenden eng mit Arnecke zusammenarbeitete, klare Worte und bewertet den Vorgang abschließend: „Dem Herausdrängen von Arnecke aus der Fraktion folgte der Mandatsverzicht. Das Vorgehen der neuen Fraktionsführung riecht nach Wählertäuschung.“     

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001379967 -

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

10.11.2018 12:48 Schneller planen, Bürgerbeteiligung sichern
Der Deutsche Bundestag hat Donnerstag Abend das Gesetz zur Beschleunigung von Planungs- und Genehmigungsverfahren beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion hat in den parlamentarischen Beratungen entscheidende Verbesserungen erreicht: Wir sichern den Anspruch auf Lärmschutz in vollem Umfang und wir verhindern die Rodung von alten Waldbeständen im Rahmen der vorläufigen Anordnung. Insgesamt wird das Gesetz Planungen und Genehmigungen beschleunigen,

09.11.2018 19:45 SPD-Bundestagsfraktion setzt Stärkung des Zolls durch
Gerade ist der deutsche Zoll als Weltmeister gekürt worden. Weltweit ist er der leistungsfähigste und effizienteste Zoll. Das geht aus dem Logistics Performance Index (LPI) der Weltbank hervor. „Der deutsche Zoll ist stark und so soll es auch bleiben. Deshalb hat die SPD-Bundestagsfraktion vergangene Nacht die Grundlage dafür gelegt, dass dies auch in Zukunft so

06.11.2018 20:35 Hohe Standards für ein freies und offenes Netz
Jens Zimmermann, digitalpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu Tim Berners-Lees Vertrag für ein freies und offenes Internet. Die Regierung solle diese Initiative unterstützen. „Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt die wichtige Initiative von Tim Berners-Lees für ein neues Regelungswerk für die Freiheit und Offenheit des Internets. Sichergestellt werden sollen mit diesem neuen Vertrag hohe Standards für ein freies

Ein Service von info.websozis.de