Erfolgreiche Sozialarbeit

Soziales


SPD-Ratsfrau Ursula Hahne-Eichhorn

Blomberg. In der jüngsten Sitzung des  Ausschusses für Senioren, Jugend und   Soziales berichteten die Mitarbeiterinnen   des Projekts Be8ung Sylvia­Manuela   Tünnermann und Ursula Spitzer über   die aktuelle Entwicklung ihrer nun schon   bis ins Jahr 1997 zurückreichenden pro jektbezogenen sozialen Arbeit in Blomberg. Aktuell handelt es sich dabei um ein Kooperationsmodell zur Beachtung,   Früherkennung und Förderung benachteiligter Kinder und Jugendlicher zwi schen der Stadt Blomberg, dem SOS­  Kinderdorf e.V. und dem Kreis Lippe. Die   Arbeit von Be8ung entspricht in wesent­  lichen Teilen den Empfehlungen der   Sozialraumkonferenz 2020 im Themenfeld Schule und Familie.

„Die Arbeit an Schulen und im Freizeitbereich führt zum Abbau von Hemm schwellen und zu frühzeitigem Erkennen   von Problemlagen. In der Folge steigt die   Anzahl der Beratungen von Familien,   besonders auch von Ein-Eltern- und   Patchwork-Familien,“ so die beiden So-  zialarbeiterinnen.  Durch die Unterstützung von Kindern und   Jugendlichen in unterschiedlichen Bereichen zeigt die sozialpädagogische Gruppenarbeit positive Auswirkungen. An den   Blomberger Schulen wurden pädagogische   Teams etabliert, das Ferienangebot learn   & fun erfährt außerordentlich positive   Rückmeldungen und die Beratungskontinuität sehen die beiden Expertinnen   durch tragfähige Vernetzung und Kooperationsformen gewährleistet.  Den wachsenden Umfang und die Bedeutung ihrer Arbeit konnten sie anhand   des Anstiegs der Beratungszahlen an   allen Schulformen eindrucksvoll dokumentieren.  Ein fester Bestandteil des Angebots ist   inzwischen das Lernpaten-Projekt, das   jährlich ca. 100 Lernpaten-Paare zum   Nutzen sowohl der stärkeren wie auch   der schwächeren Schüler zusammenführt.  Auch das Café 8 wird zunehmend als   Treffpunkt und Möglichkeit zu Beratung   angenommen.   Abschließend plädierten die beiden So-  zialarbeiterinnen dafür, die enge Zusammenarbeit von Schule und Jugendarbeit   zu erhalten und zu stärken. Als Zukunftsaufgabe sehen sie die sinnvolle Anpassung   sozial- und freizeitpädagogischer Angebote an die Ganztagskonzepte der Blomberger Schulen.  Das Besondere an dem Blomberger Mo dell sieht SPD-Ratsfrau Ursula Hahne-  Eichhorn in der engen Verzahnung von   schulbezogener sozialer Arbeit und offener Kinder- und Jugendarbeit im Nachmittagsbereich. „Dies ist ein Erfolg, der   sich sehen lassen kann und um den uns   andere durchaus beneiden,“ plädierte  sie eindeutig für eine Weiterführung  dieser wertvollen Arbeit. 

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001394907 -

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de