150 Jahre SPD, 110 Jahre SPD in Blomberg !!!

Allgemein

Anlässlich des Jubiläums von Partei und SPD-Ortsverein Blomberg lädt der SPD-Stadtverband zu einer öffentlichen Veranstaltung am

Donnerstag, den 21.11.2013, um 19.30Uhr

in die Flügge´sche Scheune ein.

Im Mittelpunkt der kleinen Jubiläumsfeier wird die Vorstellung eines Buches zur Geschichte der SPD stehen:

„Für Fortschritt und Gerechtigkeit, Eine Chronik der SPD“.

Dieses Buch enthält neben einem allgemeinen Teil zur 150-jährigen Geschichte der SPD auch die Geschichte des SPD-Ortsvereins Blomberg seit seiner Gründung im Jahre 1903 und damit ein gutes Stück Blomberger Lokalgeschichte.

Wussten Sie zum Beispiel,

• dass bei der Gründung des Ortsvereins eine renommierte
Frauenrechtlerin eine entscheidende Rolle spielte?
• dass nach der Revolution im Jahre 1918 ein Volks- und Soldatenrat
Blomberg regierte und eine rote Fahne auf dem Rathaus wehte?
• dass zur Verteidigung der Republik während des Kapp-Putsches im
Jahre 1920 etwa 6oo Blomberger nicht ganz gewaltfrei durch die
Stadt zogen und die Schusswaffen des Schützenvereins
beschlagnahmten?
• dass während des lippischen Landtagswahlkampfs 1933
NS-Parteiprominenz (darunter Hitler) in Blomberg einen
Wahlkampfauftritt hatte?
• dass es im Zuge der nationalsozialistischen Machtsicherung auch in
Blomberg Hausdurchsuchungen gab und Blomberger Bürger in
„Schutzhaft“ genommen wurden?
• dass die Not in Blomberg nach dem Krieg so groß war, dass die
AWO die Einführung von Suppenküchen forderte?
• dass Blomberg vom Rat der Stadt Anfang der achtziger Jahre zur
atomwaffenfreien Zone erklärt wurde?

Buchvorstellung: Gottfried Eichhorn

Musikalischer Rahmen: Ensemble „Vinorosso“

Als Gast: Dirk Becker, MdB

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001430975 -

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de