830.000 Euro Investition in Brandschutz

Neues Feuerwehrgerätehaus in Herrentrup eingeweiht

Herrentrup. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung und der gesamten Wehr aus der Großgemeinde konnte jetzt Bürgermeister Klaus Geise anlässlich  eines „Tages der Offenen Tür“ das neue  Feuerwehrgerätehaus an die Löschgruppe  Herrentrup übergeben. Nach über ein­ jähriger Bauzeit fand nun die unzureichende Unterbringung im alten Gerätehaus aus dem Jahr 1920 ein Ende. Die  städtische Gesamtinvestition in das  Gebäude betrug 830.000 Euro.  

Das neue Haus bietet auf einer Nutzfläche von rd. 300 m² deutlich mehr Platz  und erfüllt insbesondere die gestiegenen  Sicherheitsanforderungen für die 31 Mit- glieder der Wehr zuzüglich der 11 Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Weiterhin ist  es zukunftssicher ausgerichtet, denn  insbesondere das für 2021 nach dem  Brandschutzbedarfsplan vorgesehene  neue TSF-W-Fahrzeug kann mit seinen  größeren Abmessungen problemlos untergebracht werden. Der Bürgermeister betonte: „Die Stadt  Blomberg müht sich nach Kräften, die  vorgesehenen Maßnahmen aus dem  Brandschutzbedarfsplan abzuarbeiten.  Die Sicherheit der Bevölkerung und die  der Kameradinnen und Kameraden haben einen hohen Stellenwert. Gleichzeitig  würden wir uns für diese wichtigen Projekte mehr finanzielle Unterstützung von  Bund und Land erhoffen.“ Abschließend  dankte Geise der Feuerwehr für ihren  Dienst in unserem Gemeinwesen und  wünschte alles Gute sowie stets unfall-  und schadensfreie Einsätze.