Viel Potenzial in den Dörfern entdeckt

Kommunalpolitik

Entwicklungsmaßnahmen von den Bürgern priorisiert

Blomberg. Mit einer zweiten Beteiligungsrunde in den drei lokalen Workshops hat der Prozess zur Erstellung  eines „Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes“ (IKEK) einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht.  Aufbauend auf den zuvor als wünschenswert definierten Maßnahmen wurden  diese nach der Würdigung durch das  Planungsbüro nun in Form von Projekt- blättern priorisiert und in eine Reihenfolge gebracht.

In den insgesamt gelisteten 207 Projekten  gibt es vielfältige Themen- und Aufgabenfelder wie die „klassische“ Dorferneuerung, die Freiflächen und das Ortsbild  in den Dörfern. Eine Rolle spielen zudem  der Straßenbau, (Wirtschafts-) Wege außerhalb der Ortslagen, der ÖPNV, das  Vereinsleben, soziale Projekte und die  Infrastruktur (u. a. der Breitbandausbau). Die Maßnahmen und Projekte lassen sich  grundsätzlich unterscheiden in solche  ausschließlich für das jeweilige Dorf oder  in Vernetzungsprojekte für mehrere Orts- lagen. Übergreifend wurden genannt: die  Erweiterung und Ergänzung des Nelkenwegs sowie die Schaffung, Aufwertung  und Erweiterung von Nahversorgungs- angeboten. Im Teilraum Nord und Süd  spielte die Mobilität (Dorfauto, Dorfrad,  Mitfahrerbänke etc.) eine große Rolle. Bürgermeister Klaus Geise: „Auf der Basis  der Bürgerbeteiligungen kann nun das  IKEK erstellt werden. Private Projekte sind  allerdings ebenso noch abzustimmen wie  die Vorgaben der Förderstelle. Am Ende  des Weges steht dann nach der politischen  Debatte zunächst der grundsätzliche  Beschluss des Rates über das IKEK selbst  und in der Folge die jeweilige Mittelbereitstellung in den kommenden Jahren.“

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001291308 -

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von info.websozis.de