Umbau und Sanierung des Schulzentrums

Kommunalpolitik

CDU votiert gegen umfassende Lösung  
Blomberg. Im Mittelpunkt der beiden  letzten Sitzungen des Ausschusses für  Schule, Sport und Kultur stand der bevorstehende Umbau und die Sanierung  des Blomberger Schulzentrums. Mit dem  Auslaufen der Haupt- und der Realschule  und der Errichtung einer Sekundarschule  wurde eine Anpassung der räumlichen  Struktur an die neuen Gegebenheiten  unabdingbar. Die Kosten für den Umbau  und die Sanierung wurden von dem mit  der Planung beauftragten Architekturbüro auf insgesamt etwa 6,5 Mio. Euro  beziffert. SPD und Grüne beantragten  die umfassende Sanierung der Gebäude.  Die CDU votierte dagegen.

Die anfallenden Kosten für die Baumaßnahme gliedern sich laut Architekten im  Wesentlichen in drei große Blöcke:

 1)  Maßnahmen, die sich zwangsläufig aus  der Umnutzung der Schule sowie aus  sicherheits- und brandschutztechnischen Anforderungen ergeben (ca.   5 Mio. Euro)

 2)  zusätzliche Maßnahmen, die aufgrund  baulicher und elektrotechnischer Defizite dringend empfohlen werden  (ca. 1,2 Mio. Euro)

3)  Maßnahmen, die zur Erreichung eines  zeitgemäßen optischen Standards zu  empfehlen sind (ca. 300.000 Euro) Fast der gesamte Betrag gilt als investive  Maßnahme und kann über langfristige  Kredite finanziert werden.  

„Die notwendigen Baumaßnahmen er geben sich zum einen aus der Tatsache,  dass das Schulzentrum fast vierzig Jahre  alt und damit sanierungs- und renovierungsbedürftig ist. Zum anderen erfordert  die Umsetzung des pädagogischen Konzepts einer Sekundarschule angesichts  einer sich verändernden Schülerschaft  und der Herausforderung, Schüler mit  und ohne Behinderung gemeinsam zu  unterrichten andere unterrichtliche Möglichkeiten. Die Fraktionen von SPD und  Grünen beantragten deshalb für die  anstehenden Haushaltsberatungen den  laut Architekturbüro für die gesamte  Maßnahme erforderlichen Betrag von  etwa 6,5 Mio. Euro in den Haushalt ein- zustellen. Die Haltung der CDU-Fraktion,  auf Maßnahmen zu verzichten, die von  den Architekten aufgrund „baulicher und  elektrotechnischer Defizite“ dringend  empfohlen werden, erscheint uns nicht  sinnvoll, da dann in kurzer Zeit, erneut  in gerade renovierten Gebäudeteilen  saniert werden müsste,“ erläutert Ausschussvorsitzender Klaus-Peter Hohenner  (SPD) die positive Haltung von Sozialdemokraten und Grünen zu dem Projekt.

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001344448 -

16.05.2018 18:40 Bundeshaushalt 2018: Nahles will investieren „…für Chancen und Perspektiven“
Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag – auch

10.05.2018 17:25 Zur Miete oder im Eigenheim – Mehr bezahlbare Wohnungen
Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten – zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

08.05.2018 18:50 SPD-Kriminalpolitik zeigt Wirkung
Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. „Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

07.05.2018 06:33 AfB-Bundeskonferenz: Wer Zukunft für die Menschen und unser Land will, muss mehr Bildung wagen!
Unter dem Motto „Mehr Bildung wagen!“ fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer

07.05.2018 06:26 200 Jahre Karl Marx – Happy birthday, Karl!
Karl Marx ist einer der wichtigsten Denker der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Doch welche Bedeutung haben seine Lehren heute? Zum 200. Geburtstag widmete die SPD dem berühmten Philosophen einen Festakt. Ob als Ökonom, Philosoph, Journalist oder Historiker: Karl Marx prägte Generationen nach ihm und sein Lebenswerk hat bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Karl Marx

Ein Service von info.websozis.de