Moderne Rettungswache im Bau

Kommunalpolitik

Fünf-Millionen-Investition durch Johanniter-Regionalverband

Blomberg. Auf rund 17.000 m² entsteht  in Blomberg Sicherheit auf modernstem  Standard: Im Gewerbegebiet Feldohlentrup wird ein großes Zentrum für die  unterschiedlichen Aktivitäten des Johanniter-Regionalverbandes Lippe-Höxter gebaut. Anfang nächsten Jahres,  so hofft Vorstand Matthias Schröder,  werden die 46 haupt- und rund 30 ehrenamtlichen Johanniter-Mitarbeiter ihr  neues Zuhause finden. Auf dem ehemaligen städtischen Areal  bauen die Johanniter weiterhin eine neue  Rettungswache für den Kreis Lippe.

Landrat Dr. Axel Lehmann: „Die Einsatzzahlen  des Rettungsdienstes stiegen in den  letzten Jahren jährlich um fünf Prozent  an. Deshalb wollen wir die Blomberger Wache sowohl personell als auch in der  Fahrzeug-Ausstattung aufstocken. Das  ist aber in der alten Wache aus Platzgründen nicht möglich.“ Mangelnder Platz wird im Neubau kein  Thema mehr sein: Die neue Wache wird  mit 900 m² rund 700 m² größer sein als  die bisherige. Bauherr des gesamten  Baukomplexes sind die Johanniter, die  nach der Fertigstellung die Wache langfristig an den Kreis vermieten werden.  Insgesamt investieren die Johanniter in  Blomberg fünf Millionen Euro. Das Projekt der Johanniter und zusätzlich  eine größere, modernere Rettungswache – darüber zeigt sich insbesondere der  Bürgermeister der Nelkenstadt sehr zu- frieden: „Mit der Vereinbarung des Kreises und der Johanniter ist eine außerordentlich positive Weichenstellung in die  Zukunft erfolgt, die dauerhaft einen  hohen Standard im Rettungswesen für  unsere Bürger und den gesamten lippi- schen Südosten gewährleistet“, erläutert  Geise den Grundstücksverkauf und das  Ergebnis der Gespräche.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001291311 -

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von info.websozis.de